Geschichte

Wir blicken nun schon auf eine seit 1867 bestehende Geschichte zurück:



Julius Stapelfeldt

Gerhard Stapelfeldt

Günther Stapelfeldt

Hendrik Stapelfeldt
  • 1867 Hans Hinrich Jochim Stapelfeldt und seine Ehefrau Margaretha gründen eine Klempnerei in Glashütte-Tangstedterheide.
  • 1897 Nach dem Tod von Jochim Stapelfeldt führt die Witwe Margaretha den Betrieb mit dem älteren Sohn Rudolf weiter, der das Klempnerhandwerk in einer Hamburger Firma erlernt und während seiner Wanderjahre als Geselle Deutschland und Dänemark bereist hat.
  • 1899-1902 Der jüngere Sohn Julius erlernt das Klempnerhandwerk in dem von seiner Mutter und seinem Bruder geführten Betrieb.
  • 1909 Nach dem Tod des Bruders Rudolf übernimmt Julius das Geschäft in Glashütte von seiner Mutter.
  • 1910 Julius Stapelfeldt kauft das Grundstück an der Segeberger Chaussee 35 in Harksheide-Ochsenzoll.
  • 1911 Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit Laden und Werkstatt. Hochzeit von Julius und Minna Stapelfeldt. Umzug von Glashütte nach Harksheide, bis heute Firmensitz.
  • 1913 Julius Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung ab.
    Mit Beginn der Elektrifizierung in Ochsenzoll/Langenhorn werden nun auch Elektroinstallationsarbeiten ausgeführt.
  • 1920 Gerhard Stapelfeldt wird als zweiter Sohn geboren.
  • 1936-1939 Gerhard Stapelfeldt erlernt das Klempnerhandwerk im elterlichen Betrieb und legt die Gesellenprüfung vorzeitig ab.
  • 1947 Gerhard Stapelfeldt wird als Mitinhaber aufgenommen, Umwandlung in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechtes.
  • 1949 Gerhard Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung im Klempner- und Installateurhandwerk ab.
  • 1951 Günther Stapelfeldt wird geboren.
  • 1953 Gerhard Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung im Elektro-Installateur-Handwerk ab.
  • 1967 Das 100-jährige Geschäftsjubiläum wird gefeiert.
  • 1967-1970 Lehre von Günther Stapelfeldt als Gas- und Wasserinstallateur in einem Hamburger Betrieb.
  • 1974 Günther Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung im Gas- und Wasserinstallateur-Handwerk ab.
  • 1979 Günther Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung im Elektro-Installateur Handwerk ab. Umwandlung in “G.Stapelfeldt KG”
  • 1981 Mit dem Einsatz eines Fakturier-Computers beginnt in der Firma das EDV-Zeitalter.
  • 1984 Hendrik Stapelfeldt wird geboren.
  • 1989 Gerhard Stapelfeldt tritt in den Ruhestand. Der Betrieb wird in “Günther Stapelfeldt Haustechnik” umgewandelt.
  • 1992 Das 125-jährige Geschäftsjubiläum wird gefeiert.
  • 2003 Erneuerung des Fuhrparks, Fahrzeugfarbe jetzt silber.
  • 2005 Die Haustechnik-Ausstellung wird eröffnet.
  • 2006-2009 Lehre von Hendrik Stapelfeldt als Anlagenmechaniker Sanitär Heizung Klimatechnik
  • 2007 Zertifizierung als 3-Sterne Bäderhaus
  • 2008 Erweiterung der Geschäftsräume
  • 2011 Hendrik Stapelfeldt legt seine Meisterprüfung im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk ab und tritt in das Familienunternehmen ein.